Nikolausschwimmen am 7.12.13 in Over

Rechtzeitig zum Nikolausschwimmen fiel der erste Schnee. Im Hallenbad Over herrschten dann aber eher tropische Temperaturen. So aufgewärmt fielen wieder etliche persönliche Bestzeiten.

Paula und Luise sammelten Wettkampferfahrung. Jan Torben und Constantin konnten sogar 2. und 3. Plätze ergattern.



Download
Protokoll 41.Adventsschwimmfest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.3 KB

2. Salü-Cup in Lüneburg am 2.11.13

Download
WK-Pro Protokoll 2.Salü-Cup 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB

Mit fast allen Aktiven trat der VfL Lüneburg beim 2. Salü-Cup im Sportbad an. Alle waren motiviert den Pokal wieder zurückzuholen, den wir letztes Jahr aus Mangel an Teilnehmern abgeben mussten. Trotz großer Motivation und guter Zeiten sind wir dann doch knapp hinter Adendorf Zweiter geworden. Den gewonnen Eintrittsgutschein für das Salü werden wir mit den Trainern und Kampfrichtern in der Vorweihnachtszeit "abfeiern".







Bezirkskurzbahnmeisterschaften in Achim am 25./26.10.13

Gleich mit 5 Schwimmern konnte der VfL in diesem Herbst bei den Kurzbahnmeisterschaften antreten. Während Henry bereits  im Frühjahr auf der langen Bahn seinen ersten Einsatz auf Bezirksebene hatte, starteten Johanna und Jan Torben zum ersten Mal bei Bezirksmeisterschaften. Mit der dazugehörigen Aufregung schwammen alle drei sehr schnell und verbesserten ihre Bestzeiten um mehr als zwei Sekunden.

Auch Justus und Max-Martin verbesserten ihre persönlichen Rekorde. Wieder war es jedoch nur Max-Martin, der auch Medaillen nach Hause bringen konnte.


Max-Martin

2.   50m Schmetterling  0:29,13

2.   50m Freistil              0:26,83

3. 200m Brust                2:53,50

3.100m Rücken             1:07,71



Internationaal zwemtoernooi - Bubble 19-20 oktober 2013

Premiere in Veendam

 

Zum ersten Mal startete beim internationalen Schwimmfest in Holland eine Staffel vom VfL. Das spornte Max-Martin, Justus, Henry und Constantin so an, dass sie sich gleich um 10 Sekunden verbessern konnten.



DreeWaterDreepen Schwimmfest für Masters am 21.9.2013

 

 

Als Dauergast beim DreeWaterDreepen in Hamburg wurde Karl-Heinz in diesem Jahr von Michael begleitet, der dort zum ersten Mal ins Becken der altehrwürdigen Bartholomäus-Schwimmhalle sprang.

Download
2013 Protokoll DreeWaterDreepen.doc
Microsoft Word Dokument 2.3 MB

7. Adendorfer Freibadpokal am 24.8.2013

Bei bestem Wetter gingen 8 VfL-Schwimmer beim 7. Adendorfer Freibad Pokal an den Start. Die gute Stimmung wurde auch nicht durch zwei Disqualifikationen getrübt. Trotz leichten Trainingsrückstandes wegen der  trainingsfreien Sommerferien konnten einige ihre Zeiten deutlich verbessern.

Besonderes Aufsehen erregte Jan Torbens Kopfbedeckung in Vereinsfarben.

Download
Protokoll AFP 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.9 KB


Kreismastersschwimmfest am 9.8. 13 in Hanstedt

Zu dem schon seit Jahren von uns besuchten "Feierabend"-Schwimmfest in Hanstedt, bei dem der Kreis Harburg gleichzeitig seine Kreismeister ermittelt, fuhren in diesem Jahr  4 Masters, so dass endlich wieder mal eine Staffelteilnahme möglich war. So gingen Christian, Michael, Karl-Heinz und Uwe neben ihren Einzelstarts auch noch über 4x50m Brust und 4x50m Freistil in der AK 240 an den Start.

Download
Protokoll Hanstedt 9.8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 172.9 KB

5 Sprinter beim Steller Sprint am 22.6.13

Gute Stimmung herrschte im VfL- Pavillion trotz des gemischten Wetters. Zum Saisonabschluss gingen nocheinmal die 5 Nachwuchsschwimmer Paula, Johanna, Luise, Henry und Jan Torben auf Bestzeitenjagd. Über 50m Brust gelangen Paula und Jan Torben sogar der Sprung auf das Treppchen. Jan Torben holte sich im Jahrgang 2001 die Silbermedaille und Paula wurde als jüngste VfL-Schwimmerin sogar Erste im Jahrgang 2004.

 

Download
Protokoll Steller Sprint 13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.4 KB

Kreismeisterschaften am 8.6.13 im Freibad Hagen

Mit so vielen Aktiven wie lange nicht und bei bestem Wetter ging der VfL im Freibad Hagen an den Start. Da hatte Marie als einzige Betreuerin reichlich zu tun. Auch wenn einige für ihren Start noch schnell vom Volleyballfeld geholt werden mussten, verpasste keiner - auch Dank helfender Elternhände - seinen Start. Alle waren gut gelaunt und fuhren am Nachmittag mit Sonnenbrand und Medaillen nach Hause.

Download
Protokoll KM 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.3 KB

Barth, Tom  (2005,M)           50 m Brust     Jahrgang 2005 1:06,44 1. Platz

                                             50 m Kraul     Jahrgang 2005 1:10,25 1. Platz

                                             50 m Rücken Jahrgang 2005 1:20,46 1. Platz

Albers, Elina  (2004,W)        50 m Brust     Jahrgang 2004 1:34,96 5. Platz

Hopp, Jonathan  (2004,M)   50 m Brust     Jahrgang 2004 1:10,44 2. Platz

                                             50 m Kraul     Jahrgang 2004 1:27,31 2. Platz

Schwecke, Lara  (2004,W)  50 m Brust      Jahrgang 2004 1:21,19 4. Platz

Scheibler, Paula  (2002,W) 50 m Kraul      Jahrgang 2002 0:53,46 1. Platz

Schunke, Nils  (2001,M)      50 m Kraul      Jahrgang 2001 1:18,25 1. Platz

                                            50 m Rücken   Jahrgang 2001 1:30,89 1. Platz


Bezirksjahrgangsmeisterschaften am 25./26.5.2013 in Bodenteich

Trotz Kälte und Dauerregen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften war die Stimmung gut. Auch wenn es nach zwei Tagen kaum noch trockene Sachen gab und bei der Kälte keine Bestleistungen drin waren, kehrten unsere drei Schwimmer mit guten Ergebnissen und dank Max-Martin auch mit Medaillen heim.

 

Max-Martin Döring, 96             Justus Bryzgalski, 96              Henry Schindel, 00

 

 2. 400m F    5:08,01                5. 100m S   1:19,55                8.  100m B   1:38,75

 2. 200m La  2:37,33                5.  200m B  3:17,78

 3. 200m B    3:07,61

 4. 100m R   1:14,11


Bezirksmastermeisterschaften am 5.5.2013 in Over

Am Sonntag, den 5. Mai 2013 fanden die Bezirksmastersmeisterschaften im Schwimmen des Bezirks Lüneburg statt.

Christian Czudai (AK 70), Karl-Heinz Stöver (AK 55) und Uwe Döring (AK 50) nahmen für den VfL Lüneburg an diesem schon seit Jahren sehr professionell im Hallenbad Over ausgetragenen Wettkampf teil.  

 

Als einer der ältesten Teilnehmer ging Christian an den Start. Er belegte über 50m (0:54,15) und 100m Brust (2:10,19) jeweils den ersten Platz und wurde über 50m Freistil (0:52,06) Zweiter.

Karl-Heinz absolvierte die meisten Starts. Er startete je zweimal über 50m und 100m Freistil und Rücken und ging in Freistil auch über 200 m ins Rennen. Über 50m Freistil schlug er als Zweiter in 0:34,33 an. In den anderen vier Disziplinen holte er sich jeweils die Goldmedaille. (100m Freistil 1:19,19; 100m Rücken 1:54,22; 200m Freistil 3:10,18; 50m Rücken 0:49,23)

Uwe startete in der noch dicht besetzten AK 50. Über 100m Freistil (1:17,00) belegte er einen guten fünften Platz. Schon etwas weiter vorn landete er über 200m Lagen. Dort wurde er in 3:23,16 Zweiter. Über die Strecken 50m Schmetterling (0:40,85) und 100m Lagen (1:29,06) konnte er sich durchsetzen und schlug als Erster an.

Sabine unterstützte als Kampfrichterin die drei Herren.

 


Bille-Cup in Hamburg am 20./21.4.2013

Nach zweijähriger Pause fuhren wir wieder einmal mit einem kleinen Team zum Bille-Cup nach Hamburg. Nachdem am Samstag Max-Martin und Justus von Lene und Jan-Torben begleitet wurden, starteten sie dann am Sonntag im Trio mit Daniel.

Bei starker Konkurrenz gab es zwar viele persönliche Bestzeiten, Medaillen brachten aber nur Max-Martin und Daniel mit nach Hause.

 

 

  Das Samstagsteam                 Das Sonntagsteam                    Medaillengewinner

Download
Bille-Cup 13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.5 KB

Kreislehrgang in den Osterferien 2013

Beim dritten Kreislehrgang waren ältere SchwimmerInnen der Jahrgänge 99 bis 96 eingeladen. Diesmal ging es vorallem um die Verbesserung der Kondition. Von den vier eingeladenen VfL-Aktiven haben Max-Martin und Justus daran teilgenommen und  auch ohne Probleme bis zum Ende durchgehalten.

Landesjahrgangsmeisterschaften am 6./7.4.2013 in Hannover

Döring, Max-Martin (1996,M) VfL Lüneburg

50 m Schmetterling                                       0:31,08         19. Platz

100 m Rücken Vorlauf                                  1:11,74         13. Platz

50 m Rücken                                                0:32,10         11. Platz

100 m Freistil Vorlauf                                   1:02,62         22. Platz

200 m Lagen                                                2:38,21           7. Platz


Jugendschwimmpokal in Wittenberge am 16.3.2013

 

Früh aufstehen hieß es am ersten Ferienwochenende für Max-Martin. Er nahm als einziger Schwimmer am Jugendschwimmpokal in Wittenberge teil um noch Pflichtzeiten für die nahenden Landesmeisterschaften zu holen. Dies gelang ihm tatsächlich. Zudem holte er noch den 1000 Punkte Pokal. Am größten aber war die Freude darüber, dass er endlich die Minute-Schallmauer über 100m Freistil knacken konnte. Mit 0:58,96 unterbot er diese Marke gleich sehr deutlich.

 

3 Starts - 3 Siege für MM

 

100m Freistil Entscheidung          0:58,96          1. Platz

100m Rücken Entscheidung         1:09,12         1. Platz

200m Lagen Entscheidung           2:27,92         1. Platz

 

 


LM-WarmUp in Uelzen am 2./3.3.2013

Schon das umfangreiche Meldeergebnis ließ einen langen Wettkampf erwarten. So mussten unsere Wettkampfneulinge Alina und Anna, die sich noch nicht an alle Strecken wagten, ziemlich lange auf ihre Einsätze warten. Erstaunlich gut präsentierten sie sich dann auf der langen Bahn. Auch Henry, längst alter Hase, Justus und Max-Martin erzielten gute Zeiten und Platzierungen. Einzig Max-Martin konnte sich bei starker Konkurrenz aus anderen Bundesländern aufs Siegertreppchen schwimmen.

Protokoll LM-WarmUp


Kreishallenmeisterschaften in Lüneburg am 23. und 24.2.2013

Download
Protokoll KHM 13 LG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.9 KB

Mit vielen Wettkampfneulingen starteten wir in heimischen Gewässern bei den Kreishallenmeisterschaften in das neue Wettkampfjahr. Während  es bei den JuniorenschwimmerInnen vorallem um das Erreichen der Pflichtzeiten für die  Bezirks- oder sogar Landesmeisterschaften ging,  hatten die jüngeren Wettkampfschwimmer vor lauter Aufregung Fragen über Fragen:

 

Was ist, wenn....

Darf man .....

Soll ich...                                         und so weiter...... und so weiter......

 

Nach erfolgreich absolvierten Einzelrennen durfte am Ende des ersten Wettkampftages  jeder noch in einer Staffel sein Können zeigen. Schließlich endete für viele der Tag  auf dem Siegertreppchen.